burgercloseMenü

Die Altersweitsichtigkeit

Sie haben eine Altersweitsichtigkeit, wenn Sie nicht mehr ohne Lesebrille lesen können. Die Altersweitsichtigkeit wird auch Presbyopie genannt. Mit zunehmendem Alter lässt bei jedem Menschen die Fähigkeit der Augenlinse nach, sich auf unterschiedliche Entfernungen in der Nähe scharf zu stellen (Akkommodation). Zu Beginn hilft es noch die Zeitung beim Lesen weiter weg zu halten, doch später braucht jeder normalsichtige Mensch im Alter von ca. 45 Jahren eine Lesebrille.

Die Behandlung

Heutzutage kann bei der Altersweitsichtigkeit nicht die perfekte Akkommodation eines jugendlichen Auges wiederhergestellt werden. Es gibt unter anderem zwei Möglichkeiten, die Altersweitsichtigkeit loszuwerden. Die "Monovision" oder die PresbyMAX-Behandlung.

Die Monovision

Bei der Monovision wird ein Auge für das Sehen in die Ferne optimiert und das andere für das Lesen, also das Sehen in der Nähe. Der Gedanke, dass die Augen verschieden "funktionieren" klingt ungewöhnlich, jedoch ist es für das Gehirn schnell lernbar. Gerne können Sie es zunächst mit Kontaktlinsen ausprobieren, ob Sie das Ergebnis zufrieden stellen würde.

Die Presby-MAX Behandlung

Das PresbyMAX Verfahren wird in München ausschließlich bei OculoVision durchgeführt. PresbyMAX wird zusammen mit dem AMARIS Laser von Schwind eingesetzt und ist die einzige refraktive Lösung der Altersweitsichtigkeit auf dem Markt, die ein derart umfassendes Leistungsspektrum bietet.

  • Gut zu wissen!

  • Mehr Infos zu SCHWIND PresbyMAX®